Teilnehmerkonten

Jeder Teilnehmer erhält ein persönliches Konto ohne Verzinsung mit einem Limit von 900 Minuten für den Plus und Minusbereich. Eine Erhöhung des Limits übersteigende Buchungen sind evtl. kurzfristig durch Beschluss der Gemeinschaft möglich. Die Summe aller Minuten auf den Teilnehmerkonten ist gleich Null. Daher ist es notwendig, dass einige Teilnehmer auf ihren Konten zeitweilig in den Minusbereich gelangen. Je mehr Minuten in Umlauf gebracht werden, desto besser funktioniert das System. Je mehr gehortet wird, desto weniger kommt der Austauscheffekt zum Tragen. Die Tauschpartner prüfen eigenständig die Zahlungsfähigkeit des jeweils anderen anhand der Kontostände. Die Kontoverfügung über das persönliche Konto hat nur der Kontoinhaber. Die Tauschgemeinschaft führt ein gemeinsames Verwaltungskonto. Für die Verwaltung der Teilnehmerkonten fallen keine Kosten an.

>> Internetportal Anzeigen


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken